Touristik-Partner

Gruppen Touristik

Gruppen Touristik

Gruppen Touristik

Rückblick: Großer Andrang beim ersten Sulzbacher Salz- und Kräutermarkt PDF  | Drucken |  E-Mail

 

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen am Sonntag zahlreiche Besucher zum ersten Sulzbacher Salz- und Kräutermarkt....

Hier geht es zu der Bildergalerie...

Salz- und KräutermarktEs duftete verführerisch nach frischen Kräutern und Gewürzen. Prachtvolle Blumenarrangements sorgten für bunte Farbtupfer. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen am Sonntag zahlreiche Besucher zum ersten Sulzbacher Salz- und Kräutermarkt. Kurz nach 11 Uhr, als Bürgermeister Michael Adam den Markt offiziell eröffnete, herrschte schon eine große Resonanz. Auf dem Gelände rund um das historischen Salzbrunnen-Ensemble boten mehr als 30 Händler und Organisationen nicht nur jede Menge fürs Auge, sondern auch unzählige variantenreiche und äußerst kreative Gaumenfreuden, wie würzige Soßen, Fruchtfleischessige, verschiedene Sorten Reis, Nüsse, Salz sowie Öle und Nudeln, frische Gartenkräuter, diverse Salzsorten und Gewürze aus aller Welt, Kräuteröle, Liköre, Weine, Brotaufstriche oder auch Konfitüren. Weiterhin gab es Feines aus dem Bliesgau, beispielsweise Apfel-Secco und Ziegenkäse, Essig aus Südfrankreich, Heilkräuter und Senfe, darüber hinaus auch Pflanzen und Gartenaccessoires, Smoothies und Rohkostknabbereien. Heike Kneller-Luck, die mit ihrem Team von der Stabsstelle Zukunft im Rathaus für die neue Veranstaltung verantwortlich war, freute sich über die Freunde aus der Tourismusregion Bad Peterstal-Griesbach, die mit der „Ölmühle Walz“ dabei waren. Die Schwarzwälder brachten zudem eine „Kräuterfee“ mit. Salz- und KräutermarktKulinarische Leckereien hatte auch der Wirt vom Salzbrunnen-Carrée vorbereitet. Was die vielen Händler herankarrten, konnte sich wahrlich sehen und genießen lassen. Die Besucher konnten auch den Frauen und Männern des VHS-Malkurses bei ihrer kreativen Arbeit über die Schulter schauen. Die Stadtbibliothek hatte ihre Türen geöffnet, hielt Literatur zum Thema Salz und Kräuter bereit.

Salz- und KräutermarktFür die musikalische Untermalung sorgten das Akustik-Duo „FinnGetsFamous“ mit vier Instrumenten, zwei Stimmen (Lenny und Steffen) und 60 Jahren Musikgeschichte im Gepäck sowie Petra Jungbluth mit ihrer Gitarre. Die junge Dame sang Country, Rock- Pop und Folk. Im Gradierwerk bot Salzknecht Karsten Hehn den ganzen Nachmittag Vorführungen an. Nicht zu vergessen: Die putzigen, eigens für das neue Sulzbacher Event hergestellten Kräutereulen. Sie und Setzlinge wurden für einen guten Zweck verkauft. Ein Höhepunkt des Salz- und Kräutermarktes war die von Michael Bleif moderierte
Verlosung der zahlreichen Sachpreise, die die teilnehmenden Händler gestiftet hatten. Den ersten Preis hatte Axel Singer, der Geschäftsführer der Kur und Tourismus GmbH in Bad Peterstal-Griesbach, nach Sulzbach mitgebracht. Es handelte sich um eine
Übernachtung für zwei Personen, inklusiv Frühstück, im Hubertus Wellness-Hotel in Bad Peterstal.

 

Pressestelle der Stadt
01.06.2014

 

Salz- und Kräutermarkt

Salz- und Kräutermarkt

Salz- und Kräutermarkt

Salz- und Kräutermarkt

Salz- und Kräutermarkt