Touristik-Partner

Gruppen Touristik

Gruppen Touristik

Gruppen Touristik

"Das blaufarbene Sofa" auf der Sulzbacher Salzbühne PDF  | Drucken |  E-Mail

 

Das blaufarbene Sofa bei der Sulzbacher Salzbühne

Interessante Gespräche auf dem Sofa im Salzbrunnenhaus

031web_43SSB_PhotoPeterDiersch.jpg

Drei interessante und eloquente Gäste nahmen Platz auf dem blaufarbenen Sofa der „Sulzbacher Salzbühne“. Sie stellten sich bereitwillig den Fragen des bewährten Moderatorengespanns Marie-Elisabeth Denzer und Wolfgang Winkler. Den drei Gästen war anzumerken, dass sie die „Prozedur“ ohne Stress genossen. Die Politikerin Isolde Ries, die Schriftstellerin Deana Zinßmeister und der französische Generalkonsul Frédéric Joureau begeisterten das Publikum. Auch Bürgermeister Michael Adam und Vertreter des Stadtrates waren bei den Zuhöreren. Die zweistündige Veranstaltung von VHS und Kulturamt verging im vollbesetzten Salzbrunnenhaus wie im Fluge.

Als Erste nahm nahm Isolde Ries, Landtagsabgeordnete der SPD und 1. Vizepräsidentin des Landtags seit 2009, auf dem Talk-Sofa Platz. In den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hat sie ihr Diplom als Sozialwirtin erworben und war zunächst tätig als Gewerkschaftssekretärin bei der Gewerkschaft NGG. Dann wurde sie 1990 in den Landtag gewählt, dem sie seitdem angehört. Obwohl beruflich ziemlich ausgelastet, nutzt die Mutter zweier Töchter die Freizeit gerne zum Lesen und Segeln.009web_43SSB_PhotoPeterDiersch.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr folgte beim Talk die Schriftstellerin Deana Zinßmeister, die in Sulzbach mittlerweile viele Leserinnen und Leser hat. Kürzlich war die Premierenvorstellung ihres neuen Buches „Das Pestzeichen“ im Salzbrunnenhaus. In dem Roman spielen Sulzbach und das Salzbrunnenhaus eine Rolle. Sie wollte eigentlich nie bewusst Schriftstellerin werden, eher Archäologin, erzählte Zinßmeister. Doch dann habe sie gemerkt, dass die „Schreiberei“ sie fasziniere. Zu dem vorhandenen Talent kamen natürlich viel Fleiß und Schweiß bei der Detailarbeit hinzu. Heute ist sie glücklich, diesen Beruf ausüben zu können – und das sehr erfolgreich.016web_43SSB_PhotoPeterDiersch.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der dritte Gast war Frédéric Joureau, neuer französischer Generalkonsul im Saarland. Wie schon sein Vorgänger Philippe Cerf, betonte er die Wichtigkeit der deutsch-französischen Zusammenarbeit und hob das Engagement der Stadt Sulzbach hervor, die in diesem Zusammenhang viele kulturelle Aktivitäten vorzuweisen habe. Seine Zuneigung zu Deutschland ist nicht nur seinem Amt geschuldet, denn der Sohn eines Deutschlehrers aus dem burgundischen Macôn hat seit seiner Jugend einen deutschen Austauschpartner und seine Ausdrucksweise in fließendem Deutsch war beeindruckend.029web_43SSB_PhotoPeterDiersch.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen den einzelnen Talkrunden trug Organisator und Liedermacher Wolfgang Winkler einige bekannte Chansons zur Gitarre vor. Einen besonderen Dank sprach er den Sponsoren der Reihe aus: Vereinigte Volksbank eG, Stadtwerke Sulzbach und Immobilien Raue.011web_43SSB_PhotoPeterDiersch.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos von Peter Diersch zur Veranstaltung  sind im Internet  zu finden: http://www.peter-diersch.magix.net/ im Ordner „Talk / Bühne

 

Pressestelle der Stadt Sulzbach
11.10.2012