Nacht der Engel lockte viele Gäste an

Viele gut gelaunte Menschen drängten sich am vergangenen Freitag rund um die historischen Salzhäuser. Die fünfte Auflage der „Nacht der Engel“ lockte die Gäste in Scharen an. Die Veranstaltung wurde ihrem Ruf als Kunsthandwerkermarkt der besonderen Art gerecht. 35 Stände mit allerlei kreativen und nicht alltäglichen Angeboten, stimmungsvolle Musik, unterschiedliche kulinarische Leckereien und das alles eingepackt in einem wunderschönes Ambiente mit prächtigen Dekorationen - das Salzherrenhaus war hell erleuchtet, Engelsfiguren strahlten die Besucher an - machte den besonderen Zauber aus, dem sich keiner entziehen konnte. Bei der Eröffnung dankte Bürgermeister Michael Adam Organisatorin Heike Kneller-Luck und deren Team für die gelungene   Organisation.

Am Rande der Veranstaltung wurde der kleine Leon Schlehdorn ausgezeichnet. Beim Lego-Wettbewerb anlässlich des „Quetschekuchekerwefeschdes“ der Freien Wähler hatte er die Aula nachgebaut und damit den ersten Preis gewonnen. Von Bürgermeister Michael Adam und FW-Chef Bernd Schlachter erhielt der Bub jeweils 50 Euro.